SC Spelle-Venhaus
SC Spelle-Venhaus
1946 e.V.

Berichte

Max Bachl-Staudinger sieht Rote Karte.

Unsere Oberligamannschaft traf heute in Wolfsburg auf den Regionalligaabsteiger U.L.M. Wolfsburg. Die Wolfsburger standen vor dem Spiel auf dem letzten Tabellenplatz. Die Wolfsburger brauchten einen Sieg um einen Schritt aus dem Tabellenkeller zu machen.

Wolfsburg präsentierte sich kompakt, verzichte auf einen ausgiebigen Spielaufbau und spielte direkt nach vorne.

In den ersten Minuten war das Spiel ausgeglichen und beide Mannschaften waren wach.

Petrus Amin konnte in der 10. Minute nach einem Fehler im Spielaufbau des SCSV alleine auf Torwart Michael Gellhaus zugehen und zum 1:0 für U.L.M. Wolfsburg abschließen.

Nach diesem Rückstand lief der Ball beim SCSV weiter, aber in der gesamten 1. Halbzeit konnten wir uns keine direkten Torchancen erarbeiten.

In der 21. und  36. Minute gelang den Wolfsburgern nach Standardsituationen das 2:0 (Jan Ademeit) und 3:0 (Petrus Amin).

In der Halbzeit wechselte Trainer Sebastian Röttger zweimal: Jan Hubert Elpermann und Niklas Hoff kamen für Christoph Ahrens und Daniel Olthoff ins Spiel.

In der 2. Halbzeit war U.L.M. Wolfsburg darauf bedacht sicher in der Defensive zu stehen und mit Kontern zu agieren.

In der 57. Minute setzten die Wolfsburger einen Konter und Max Bachl-Staudinger foulte beim Versuch den Konter zu unterbinden. Die Konsequenz war: Rote Karte für Max.

In der 63. Minute erzielte erneut Petrus Amin den 4:0 Endstand für die Wolfsburger.

Am Freitag, den 29.09.2017 um 20:00 Uhr kommt der BV Cloppenburg ins „Getränke Hoffmann Stadion“. Das Spiel wird auf dem Kunstrasenplatz ausgetragen und nach dem Spiel wird die 1. Mannschaft für alle Unterstützer und Fans 50l Freibier ausgeben. Wir hoffen auf eine tolle Kulisse bei diesem Derby in Spelle.




Auf Facebook teilen:


Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?