SC Spelle-Venhaus
SC Spelle-Venhaus
1946 e.V.

Berichte

B II gewinnt das erste, verliert aber das zweite Spiel am heutigen Tag!

Der magische Zirkel

Dienstag, 12.07.2011
Die Umstellung auf die Gegebenheiten in Spanien forderte seinen Tribut. Die ersten müden Gestalten wurden um 10.30 Uhr gesichtet. Gegen 12.45 Uhr ging es in Richtung der Spielstätten.
Spiel 1
Boulder County Force (USA/Colorado) 1:2 SC Spelle-Venhaus
Von Anfang an entwickelte sich ein spannendes Match zwischen den Amerikanern aus Colorado und den Speller Jungs an einem eher bewölkten, jedoch recht schwülen Spieltag. Die amerikanischen Titelverteidiger des letzten Turniers überzeugten bald durch gute Spielzüge und forderten die Mannschaft in jeglicher Hinsicht. Durch einen unglücklichen Abpraller des amerikanischen Torhüters auf Lukas Hornemann im Strafraum, erzielte Spelle das 1:0. Durch diesen Treffer wurde die taktische Spielweise des Teams bestärkt und zwangsläufig das zweite Tor durch den zuvor eingewechselten Kevin Rauen erzielte, der mit einem schönen Pass von Lukas Hornemann bedient wurde. In den Schlussminuten wurde die Mannschaft etwas nachlässig, wodurch die Amerikaner den Anschlusstreffer machten. Am Ende blieb jedoch das 2:1 bestehen. SIEG!
Tore:
0:1 (11.Min Lukas Hornemann)
0:2 (36.Min Kevin Rauen)
1:2 (38.Min)
Startaufstellung:
Daniel Schäfer, Leon Rietmann, Eric Voigt, Christian Bröcker, Christian Hoffrogge, Niklas Imming, Tim Lögering, Manuel Vehr, Nico Buss, Lukas Hornemann, Robin Rauen

Auswechselungen:
32. Min.: Christian Senker für Manuel Vehr
35. Min.: Kevin Rauen für Robin Rauen
36. Min.: Hendrik Wilmes für Nico Buss

Spiel 2
FC Alliance Prevention 2:0 SC Spelle-Venhaus
Von Anfang an übernahmen die Franzosen durch antrittsschnelle Spielzüge und eine überzeugende Ballkontrolle das Spiel. Dadurch und durch eine sich entwickelnde passive Spielweise der Speller fiel in der 12. Minute bereits das erste Gegentor. Es war schwer, ins Spiel zu finden und der Einsatz und die Risikobereitschaft im Zweikampf ließ zu wünschen übrig. Der Coach Christian Lehmkühler kommentierte das Verhalten „seiner Jungs“ als „Angsthasenfußball“. In der zweiten Hälfte dann musste das Team einen zweiten Gegentreffer hinnehmen. Nach dem Abpfiff des Spiels war die Enttäuschung zunächst groß, jedoch können wir mit unserem bisherigen Turnierverlauf sehr zufrieden sein. Immerhin kann die BII in der oberen Hälfte der Tabelle mitspielen und darauf ist die ganze Mannschaft sehr stolz. Daher werden wir heute Nacht die Bars Calellas unsicher machen. Um weiterhin einen klaren Kopf für das letzte Gruppenspiel am Donnerstag gegen die Ungaren zu bekommen, werden wir morgen Barcelona besichtigen. Auf dem Programmpunkt stehen natürlich eine Besichtigung des Camp Nous und ein Tapas-Abend in einer typisch spanischen Bar.
Hasta luego!!
Tore:
1:0 (12.min)
2:0 (33. Min)

Startaufstellung:
Daniel Schäfer, Leon Rietmann, Eric Voigt, Christian Bröcker, Christian Hoffrogge, Niklas Imming, Tim Lögering, Manuel Vehr, Nico Buss, Lukas Hornemann, Robin Rauen

Auswechselungen:
21. Min.: Johannes Fockers für Christian Hoffrogge
26. Min.: Christian Senker für Manuel Vehr
28. Min.: Lukas Felix für Niklas Imming
31. Min.: Hendrik Wilmes für Lukas Hornemnn
Karten:
Gelbe Karte:
22. Min.: Eric Voigt (Foulspiel)
36. Min.: Nico Buss (Foulspiel)



Auf Facebook teilen:


Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?