SC Spelle-Venhaus
SC Spelle-Venhaus
1946 e.V.

Berichte

Thomas Rodenbücher informierte 20 Trainer und Betreuer

Zum Absschluss noch ein wenig Theorie (Foto: SC Spelle-Venhaus)

20 Trainer und Betreuer hatten sich auf Einladung des NFV Kreis Emsland in der Speller Großsporthalle zu einem Info - Abend zum Thema Futsal eingefunden.

Thomas Rodenbücher, der für den verhinderten Ansgar Lammers eingesprungen war, gestaltete einen kurzweiligen Abend. Nach einigen Einführungsworten griffen sich die Anwesenden die vorhanden Spielgeräte und erprobten zunächst die Unterschiede zu einem ganz "normalen" Fußball. Die geringere Größe und das geringere Sprungverhalten des Futsal Balles waren die erkannten Merkmale. Gerade das geringere Sprungverhalten, welches nahezu dem eines normalen Balles auf einem Rasenplatz entspricht, macht es erheblich einfacher den Ball in der Halle zu kontrollieren.

Nach der Gewöhnungsphase gingen die Anwesenden in das Futsalspiel über, bei dem Nach und nach die wichtigsten Futsalregeln eingebaut wurden. Dabei verwies Thomas Rodenbücher aber auch auf das 148 seitige Futsalhandbuch für Schiedsrichter und Spieler. Nicht alles was drin steht kann bzw. muss so umgesetzt werden. Hier werden wohl die Fußballkreise ein entsprechendes Druckwerk verfassen.

Zu Abschluss wurde das Ganze nochmal anhand von kurzen Filmeinspielungen und einer abschließenden PowerPoint - Präsentation abgerundet. Mit der Übergabe der Teilnahmebescheinigungen an alle Trainer und Betreuer endete der Abend.

Ein großes Dankeschön in diesem Zusammenhang geht nochmal an die Volleyballer und die Altherrenfußballer des SC Spelle-Venhaus, die diese Veranstaltung durch den Verzicht auf ihre Trainingsstunden erst möglich gemacht haben.


Weitere Bilder zum Bericht:


Auf Facebook teilen:


Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?
Sponsor werden?